Virtuelle Realität – in der medizinischen Praxis angekommen

Die am Department of Biomedical Engineering, Universität Basel entwickelte Software SpectoVR
ermöglicht es, durch 3D Modelle des Körpers von Patienten zu reisen und somit komplexe
Operationen vorbereiten zu können.

Am Department of Biomedical Engineering der Universität Basel wurde unter Leitung von
Prof. Philippe Cattin die bahnbrechende Software SpectoVR entwickelt, die seit Januar 2018
am Universitätsspital Basel Ärzten und Ärztinnen dabei hilft, komplexe Operationen anhand von
3D Bildern vorzubereiten. Die Software wird nun auch für die Aufklärung von Patienten und Patientinnen
zum Einsatz kommen.