Das Zero Waste Innovation Lab – ZEWIL wurde vom Impact Hub Basel in Kollaboration mit der FHNW, Innosuisse und der Christoph Merian Stiftung erstellt um ökonomische Prozesse und Zero Waste Innovationen zu fördern, die auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette zu einer weitgehenden, im Idealfall sogar vollständigen Reduktion des Abfallaufkommens und Ressourcenverbrauchs führen.

Unterstützung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung

Durch das ZEWIL Programm werden drei der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen unterstützt:

Durch vier verschiedene Bereiche sollen sowohl das Bewusstsein für das Thema Zero Waste und Nachhaltigkeit geschaffen als auch ein lokales Netzwerk der interessierten Akteure aufgebaut werden.

Im Rahmen einer Analyse von Best Practices wird eruiert, wie ein Zero Waste Betrieb erfolgreich etabliert und betrieben werden kann, was dann in einem Open-Source Leitfaden festgehalten und anderen Betrieben zur Verfügung gestellt wird. Durch Bildung und Sensibilisierung in Form von Events, Trainings und Workshops, sollen zusätzlich Interessierte, Produzierende und Fachkräfte miteinander verbunden und der Prozess der Nachhaltigkeit vereinfacht werden.

Ein Förderprogramm das parallel läuft unterstützt jährlich dazu während mehreren Monaten Startups und Unternehmen, die sich dieser Thematik widmen. Um die Wirkung schweizweit zu verstärken, wird das ZEWIL Model anschliessend skaliert.

Fragen, Ideen oder andere Inputs? Kontaktiere basel.zewil@impacthub.net

EINE ZUSAMMENARBEIT VON