Der Impact Hub Basel Incubator ist ein lokales einjähriges Förderprogramm zur Unterstützung von Impact-getriebenen Startups in Basel, die positiv zu den Nachhaltigkeitszielen beitragen. Die Teams werden in der Entwicklung und Professionalisierung ihrer Startups mit Workshops, kontinuierlichem Mentoring und Coaching sowie freien Arbeitsplätzen im inspirierenden Coworking des Impact Hub Basel im Dreispitz, Basel unterstützt.

Vorteile für teilnehmende Startups

24/7 Coworking Zugang– zwei Nomad Mitgliedschaften für 2021

10 ganze Tage individuelles Coaching mit ausgewählten Experten

5 Workshops und 5 Peer-to-Peer-Sitzungen, um dein Startup aufs nächste Level zu bringen

Zugang zu unserer Impact Hub Community

Demo-Tage und Networking Veranstaltungen (Auftakt- und Abschlussveranstaltung)

Kontinuierliche Unterstützung durch die Programm Managerin Anja Nieveler

Wer sollte sich für dieses Startup Förderprogramm in Basel bewerben?

Du bist ein Startup nach der Ideenfindung, vorzugsweise mit Proof of Concept, Geschäftsplan, MVP (minimal realisierbares Produkt)

Du möchtest mindestens zwei Tage pro Woche im Hub verbringen und Teil unserer Community sein

Ihr seid ein wirkungsorientiertes soziales oder nachhaltiges Startup Unternehmen und leistest einen positiven Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen

Ihr seid bereit, aktiv an unseren Workshops und Peer-to-Peer-Sitzungen teilzunehmen

Wie könnt ihr euch für den Impact Hub Basel Incubator bewerben?

Du möchtest dein Startup auf die nächste Stufe bringen? Du möchtest die Welt zu einem besseren Ort machen? Du bist auf der Suche nach einem Netzwerk?

Die Auswahl für die zweite Edition im Jahr 2021 hat bereits stattgefunden. Halte jedoch die Augen offen für die dritte Edition; und wenn du Hilfe bei der Vorbereitung deiner Bewerbung möchtest, zögere nicht, uns zu kontaktieren.

Startups der 2ten Edition 2021 des #BaselIncubator

Dedomena ist ein innovatives, global skalierbares SaaS-Portal zur Datenanalyse, das die Stadtplanung auf die nächste Stufe heben soll. Wir ermöglichen es urbanen Entscheidungsträgern, Regierungen und Unternehmen, das Quartierleben zu verstehen und zu quantifizieren, indem wir soziale Daten zur besseren Planung, Gestaltung, Verwaltung und Förderung lokaler Aktivitäten nutzen.

Dedomena wird demnächst eine Vielzahl von Datenquellen für die Schweiz verknüpfen, um umfassende, zuverlässige und umsetzbare (nahezu) Echtzeit-Erkenntnisse zu gewinnen, die jederzeit in einem einzigen Web-Portal abrufbar sind, um gezielt die Immobiliennutzung, die lokale wirtschaftliche Entwicklung und die Community-Verbundenheit zu stärken.

Help’n’Trade ist ein Technologie-Startup, das einen mobilen Marktplatz der nächsten Generation für kleine lokale Unternehmen und Verbraucher entwickelt. Help’n’Trade ist ein Marktplatz für «alles Lokale». Help’n’Trade fördert die lokale Wirtschaft, unterstützt die lokalen Gemeinschaften und reduziert Ihren CO2-Fußabdruck. Fördere Nachhaltigkeit durch lokales Handeln!

Auf Help’n’Trade können Geschäftsinhabende mit wenigen Klicks «lokale E-Shops» eröffnen, an einem ausgewählten Ort auffindbar werden und ihre Dienstleistungen direkt an die Kundschaft verkaufen. Auf der anderen Seite hast du als konsumierende Person die Wahl, Dienstleistung von einem professionellen Dienstleistenden zu erwerben, oder du bittest deine Nachbarin um Hilfe und tauschst dabei deine Zeit, Sachen oder Kenntnisse aus.

Zögere nicht und tritt der Help’n’Trade App bei.

LIVO ist ein modulares und autarkes Kleinbauhaus mit 40m2 Wohnfläche. Durch Die Gebäudehülle aus Vollholz ist praktisch keine Heizung notwendig. Das Wasser-, Strom- und Abwassersystem ermöglicht ein autarkes Wohnen für mind. 20 Tage. Durch seine Bauweise in Modulen lässt sich das Kleinbauhaus per LKW an einen neuen Standort transportieren und binnen eines Tages wieder aufbauen. Wiederverwendbare Schraubfundamente bieten fast unbegrenzte Standortmöglichkeiten. LIVO produziert keine Abfälle, es verwertet diese. Modular und autark, Kreislauf denkend und Klimaneutral.

Terrabiom wandelt stark degradierte Böden in regenerative Lösungen um. Wir packen die weltweite Zerstörung unserer Umwelt an in Zusammenarbeit mit Firmen, Regierungen, Menschen und der Natur. Wir entwickeln innovative Lösungen, um Böden zu sanieren, zu regenerieren und ihren versteckten Wert sichtbar zu machen.

VYN

ist nicht nur eine Sneakermarke. Durch ihr zirkuläres System aus Tragen, Pflegen, Reparieren und dem Engagement der Kundschaft wird die Lebensdauer des Sneakers um ein Vielfaches verlängert und der Umweltmüll drastisch reduziert.

Die natürlichen Ressourcen schwinden und die Mülldeponien quellen über. Jedes Jahr werden 25 Milliarden Paar Schuhe mit einer Lebensdauer von 1-2 Jahren produziert. Allein in Europa landen jedes Jahr 2,5 Milliarden Paar auf der Mülldeponie. Weg von einem passiven Konsumverhalten hin zu einem aktiven Trage-, Pflege- und Reparaturerlebnis bietet VYN einen neu konstruierten Sneaker mit austauschbaren Teilen, Werkzeugen für die Schuhpflege und inspirierenden Anleitungen. Unsere Sneaker werden in Italien aus hochwertigen, bewusst beschafften Materialien hergestellt – vom deutschen Leder über die einzigartige italienische Sohleneinheit bis hin zur portugiesischen Korkeinlage.

VYN fördert eine verantwortungsbewusste, praktische und freudige Interaktion des Kunden mit dem Produkt und steht für die Denkweise «weniger kaufen, mehr schätzen, länger lieben».

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Schreibe eine E-Mail an [email protected] oder rufe +41 76 500 40 53 an.

Angetrieben durch