Der Impact Hub Basel Incubator ist ein lokales einjähriges Förderprogramm zur Unterstützung von Impact-getriebenen Startups in Basel, die positiv zu den Nachhaltigkeitszielen beitragen. Die Teams werden in der Entwicklung und Professionalisierung ihrer Startups mit Workshops, kontinuierlichem Mentoring und Coaching sowie freien Arbeitsplätzen im inspirierenden Coworking des Impact Hub Basel im Dreispitz, Basel unterstützt.

Start-Ups der dritten Basel Incubator Edition 2022

Es ist an der Zeit, Vertrauen in die Zukunft zu wecken. Als modernes Statement sind unsere Uhren ein guter Grund, Gespräche über positive Lösungen für unseren Planeten zu beginnen. Wir glauben, dass große Veränderungen mit kleinen Taten beginnen.

CAP watch bietet mechanische Uhren mit hohen sozialen und ökologischen Werten an, indem wir das lokale Ökosystem einbeziehen, transparent kommunizieren und die Kreislaufwirtschaft fördern.

Education Architects ist eine Agentur für Bildungsinhalte. Unsere Kompetenzen sind persönliches Wissensmanagement und edupreneurship.

In unseren Online-Kursen «Vernetze dein Gedächtnis» (deutsch) oder «Nota a Nota» (spanisch) lernen Sie, wie Sie Ihre Produktivität steigern und wie Sie Informationen verarbeiten, ablegen und finden können, wenn Sie sie brauchen. In Edupreneurship beraten wir Bildungseinrichtungen und Unternehmen zu Bildung und Unternehmertum, geben Kurse zu persönlicher Wissensvermittlung und neuer Arbeit und leiten unsere Meetup-Community zu Edupreneurship.

FAHAMU AG ist ein Schweizer Start-up, das 2021 in Basel gegründet wurde. Fahamu ist Suaheli und steht für Verständnis, Sinn und Bewusstsein. Wir glauben, dass jeder Mensch auf diesem Planeten einen Sinn hat und diesem folgen muss, um ein erfülltes Leben mit großer Wirkung zu führen.

Wir helfen Unternehmen, Nachhaltigkeit zu erreichen, indem sie ihre eigenen Mitarbeiter einbeziehen. Wir ermöglichen es den Mitarbeitern, durch Crowdsourcing und Finanzierung von nachhaltigen internen Innovationen den CO2-Fußabdruck zu verringern, indem wir die Mitarbeiter in die Verantwortung nehmen und sie zu einem Teil der Nachhaltigkeitsbewegung des Unternehmens machen.

KUORI’s Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines biologisch abbaubaren, nachhaltigen Alternativmaterials unter Verwendung des Abfallprodukts Bananenschale in Kombination mit einem Biopolymer, das dem Konzept der Kreislaufwirtschaft folgt.

Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung einer alternativen Schuhsohle ohne Mikroplastikabrieb nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip (C2C).

UseUp ist eine App, die hilft, zu Hause weniger Lebensmittel zu verschwenden. Der Nutzer wird ermutigt, die Zutaten zu verwenden, die am dringendsten gebraucht werden, und versucht, Rezepte zu finden, die wenig oder keine zusätzlichen Einkäufe erfordern. Mit der Zeit füllt und pflegt der Nutzer sein virtuelles Inventar, wodurch die App in der Lage ist, relevantere Rezeptvorschläge zu machen.

UseUp verkörpert die Philosophie «weniger kaufen – weniger verschwenden». Darüber hinaus bietet die App aber auch Anregungen, um sich davon zu befreien, die eigenen Grundnahrungsmittel immer wieder zu kochen. Eine Win-Win-Situation, oder?

Vorteile für die Start-ups

  • 24/7 coworking access – zwei Nomad Mitgliedschaften
  • 5 workshops und 5 peer-to-peer sessions, um euch zu unterstützen
  • Promotions Tage und Networking Anlässe (Kick-off and Closing Event)
  • Zugang zu unserem Impact Hub Netzwerk
  • 10 Tage individuelles Coaching
  • Unterstützung durch unsere Program Manager Anja Nieveler

Wie bewerbe ich mich für den Impact Hub Basel Incubator?

Sie wollen Ihr Startup auf die nächste Stufe heben? Sie wollen die Welt zu einem besseren Ort machen? Sie sind auf der Suche nach neuen Kontakten?

Die Auswahl für die dritte Ausgabe im Jahr 2022 hat bereits stattgefunden. Halten Sie jedoch die Augen für die vierte Ausgabe offen; und wenn Sie Hilfe bei der Vorbereitung Ihrer Bewerbung wünschen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Fragen, Ideen oder Anmerkungen? Email [email protected] oder ruf an unter +41 76 500 40 53

Brought to you by

Alumni der Edition 2020

 

Alumni der Edition 2020